Klassenfahrt der G5a und G5b

Klassenfahrt der G5a und G5b

Am 21.3.22 startete der Bus mit den Schülerinnen und Schülern der G5a und G5b nach Alsfeld in Hessen.

Als wir aus dem Bus ausstiegen, wurden wir herzlich von einer Frau namens Mio begrüßt. Sie erklärte uns die Regeln und sagte uns den Tür-Code. Danach gaben unsere Lehrkräfte uns die Schlüssel für die Zimmer.

Das Personal war sehr nett. In den Zimmern gab es immer vier Betten (Hochbetten und/oder Einzelbetten). Nachdem wir in unseren Zimmern soweit alles ausgepackt hatten, durften wir frei spielen. In dieser Freizeit sind wir auf den Fußballplatz oder Spielplatz gegangen, machten was in unseren Zimmern oder gingen runter in den Spielekeller. Im Spielekeller gab es eine Couch mit Büchern, einen Tischkicker, Dart und Tischtennis.

Beim Mittagessen wurden uns einige Sachen von unseren Lehrern gesagt und der Tischputzdienst wurde eingeteilt. Bei jedem Essen gab es eine neue Gruppe, die die Tische abputzte. In der Jugendherberge gab es leckeres Essen. Nach dem Mittagessen hatten wir noch Zeit, um unsere Sportklamotten zu packen.

Die G5a hatte Trampolinturnen und die G5b einen Parcours. Beim Trampolinturnen haben wir gelernt, wie man richtig Trampolin springt. Im ,,Le Parcours” sollten wir uns überlegen, wie man verschiedene Hindernisse überqueren kann. Der Sport machte allen viel Spaß. Als der Sport vorbei war, hatten wir wieder Freizeit. Zum Abendessen gab es für die G5a selbst belegte Pizza und für die G5b Gyros. Nach dem Essen ist die G5b rausgegangen. Die G5a ist in den Gymnastikraum und hat Klassenspiele gespielt (z.B.” Nachts im Museum”). Danach durften wir uns noch frei bewegen. Um 22:00 Uhr mussten wir in unseren Zimmern sein denn da war Nachtruhe.

Greta aus der G5a hatte am nächsten Tag Geburtstag. Ihre Freundinnen hatten eine kleine Überraschung geplant. Beim Frühstück haben alle für sie gesungen. Als nächstes hatten wir wieder Sport. Diesmal hatte die G5b Trampolinturnen und die G5a Parkour. Am Ende durften wir noch auf Zeit den Parkour durchlaufen. Der Schnellste war Samuel aus der G5a mit einer Zeit von 19,57 Sekunden.

Danach gab es Mittagessen. Zunächst ging die G5b zum Märchenhaus in der Altstadt, während die G5a Freizeit hatte. Natürlich ging die G5a auch zum Märchenhaus, aber erst eine Weile später. Im Märchenhaus gab es Puppen, Puppenhäuser und uns wurden Märchen vorgelesen. Am Ende bekamen wir einen Glücksstein und gingen noch ein bisschen in der Altstadt herum. Wieder in der Jugendherberge hatten wir Freizeit.

Beim Abendessen hatte diesmal die G5b Pizza und die G5a Gyros. Es war mal wieder sehr lecker.

Als wir dann nach dem Essen alle draußen waren, haben wir Räuber und Gendarm im Dunkeln gespielt. Dabei versteckten sich ein paar Jungs im Gebüsch und niemand fand sie. Niemand bemerkte ihre Abwesenheit. Später haben wir noch einen Spieleabend gemacht. Irgendwann sind wir in unsere Zimmer und sollten um 22:00 Uhr das Licht ausmachen.

Am Tag danach war auch schon die Abreise. Wir frühstückten, packten unsere Sachen, kehrten unsere Zimmer, hatten nochmal Freizeit und dann ging es nach Hause.

An der Schule angekommen, empfingen uns auch schon unsere Eltern. Einige waren froh, wieder zu Hause zu sein. Viele wären aber lieber noch in der Jugendherberge geblieben.

 

Es war eine sehr schöne Klassenfahrt!!!

  • 5_01
  • 5_02
  • 5_03
  • 5_04

  • 5_05
  • 5_06
  • 5_07
  • 5_08

  • 5_09
  • 5_10

Kontakt

Freiherr-vom-Stein-Schule
Bergstraße 42-44
65817 Eppstein

 

 

Email: poststelle@freiherr-vom-stein.eppstein.schulverwaltung.hessen.de
Tel:  06198 - 59 26-0
Fax: 06198 - 59 26-34